Luxusuhren mit Spielfunktion

Christophe Clare ist bekannt für ausgefallene Uhren, die es so noch nie gegeben hat. Hier zwei Exemplare der Extraklasse.

Außergewöhnliche Exemplare

Christophe Claret Margot: Der Hersteller hat sich bei diesem Modell von der Schönheit und Eleganz eines Gänseblümchens inspirieren lassen und bewirbt sie durch ihre einzigartige Funktion: Das Spiel Liebe oder Pflicht spielen zu können.

Auf Knopfdruck verliert sie per Zufallsprinzip Blütenblätter, ohne dass man dabei vorhersagen kann, wie viele Blätter fallen werden. Diese Eigenschaft verführte den Hersteller zu der Behauptung, dass es möglich sei, mit dieser Uhr das Glück ablesen zu können.

>Insgesamt gibt es 69 integrierte Steine mit einem Gewicht von 4,8 Karat. Die Uhr ist mit Roségold und Diamanten im Birnenschliff verziert. Insgesamt wurden nur zwanzig Exemplare produziert.

Christophe Claret Poker: Die Entwicklung dieses unglaublichen Modells nahm mehr als zwei Jahre in Anspruch, was im Bezug auf die Funktionalität und den Einfallsreichtum, der in dieser Uhr steckt, unglaublich erscheint.

Das animierte Ziffernblatt ist dafür geschaffen, eine Vollversion von Texas Hold’em mit bis zu drei Personen und einem Dealer spielen zu können. Dabei sind alle bei diesem Pokerspiel möglichen 98.304 Kartenkombinationen berücksichtigt.

Auch diese Uhr ist auf weltweit zwanzig Exemplare begrenzt und kann somit nach Kauf nur im Wert steigen.